Centre for Tantric Studies

Public Lecture Series in the Summer Term 2013: Emotion in Indian Tantric Thoughts: Esoteric Concepts in Hinduism, Buddhism, and Jainism

Öffentliche Vortragsreihe im Sommersemester 2013: Emotion im religiösen Denken: Hinduismus, Buddhismus und Jainismus

04.06.2013, 18.06.2013, 25.06.2013, dienstags, 18 bis 20 Uhr, Raum 221, Flügel Ost, Asien-Afrika-Institut, Edmund-Siemers-Allee 1
Language of the lectures: German / English. / Die Vorträge sind auf Deutsch / Englisch.

Entrance free / Eintritt frei

Die Vortragsreihe ist ein Einstieg in ein in den Sozial- und Neurowissenschaften intensiv diskutiertes, in den religionsbezogenen Wissenschaften hingegen noch weitgehend brach liegendes Forschungsfeld. Gegenstand ist die Frage nach den Konzepten von Emotion in den Religionen Śivaismus (Hinduismus), Buddhismus und Jainismus. Ziel ist es, in den Vorträgen einen Einblick in die religiös-kulturelle Verschiedenheit von Vorstellungen über Emotion zu geben, nicht nur im Hinblick auf deren Stellung in den einzelnen Traditionen, sondern auch im Hinblick auf deren Bedeutung für die Gestaltung religiöser Kommunikation.

Konzeption und Moderation: Dr. Barbara Schuler

04.06.2013
Buddhismus:
“Leidenschaft und andere Emotionen in der indischen tantrisch-buddhistischen Soteriologie”
Prof. Dr. Harunaga Isaacson, Uni Hamburg

Flyer Vortrag Isaacson

18.06.2013
Śivaismus:
„Pleasure and the Emotions in Tantric Śaiva Soteriology“ (Arbeitstitel)
Prof. Alexis Sanderson, All Souls College, Oriental Studies, Oxford

Flyer Vortrag Sanderson

Video von Prof. Sandersons Vortrag

25.06.2013
Jainismus:
„Emotion, Kognition und Handeln in der Jaina-Philosophie“
Dr. Peter Flügel, SOAS London

Flyer Vortrag Flügel

 

Gefördert durch: Gustav Prietsch-Stiftung, AWW Arbeitsstelle für Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Hamburg

 

4th February 2013

News: Uncategorized

Public Lecture Series in the Winter Term 2012-13: The Tantric Path in Hinduism and Buddhism: Inter-religious Communication of Esoteric Models

Öffentliche Vortragsreihe im Wintersemester 2012-13: Der esoterische (tantrische) Weg in Hinduismus und Buddhismus: Religionsübergreifender Austausch von esoterischen Modellen

06.11.2012, 13.11.2012, 15.01.2013, dienstags, 18 – 20 Uhr, Raum 221, Flügel Ost, Asien-Afrika-Institut, Edmund-Siemers-Allee 1
Language of the lectures: German. / Die Vorträge sind auf Deutsch.

Entrance free / Eintritt frei

It is the aim of the lecture series not only to document how tantric concepts found expression in the Śaiva, Buddhist and Vaiṣṇava traditions, but to explore how they influenced each other and shed light on inter-religious communication. Focusing on the ways in which transfer of ideas and practices between Śaivism, Buddhism, and Vaiṣṇavism took place, we hope that we will be able to introduce the tantric traditions as among the most complex, challenging and influencial forms of South Asian religion to a broader audience inside and outside the university.

Die Vortragsreihe ist ein Einstieg in ein weitgehend unbearbeitetes Forschungsfeld. Gegenstand der Vorträge ist die Frage nach der Ausprägung religiösen Austauschs im Bereich der esoterischen (tantrischen) Konzepte des Hinduismus (Śivaismus, Viṣṇuismus) und Buddhismus. Ziel ist es, in den Vorträgen ein Spektrum von Aspekten zu behandeln, das Fragen der Variabilität und Gestaltung interreligiöser Kommunikation der tantrischen Modelle anspricht.

Konzeption und Moderation: Dr. Barbara Schuler

06.11.2012
Tantrischer Śivaismus:
Yoga und die Anfänge des Mantra-Weges (mantramārga)          abstract   audio
Prof. Dr. Dominic Goodall, École française d’Extrême-Orient, Paris (EFEO, “French School of Asian Studies”)

http://www.tantric-studies.uni-hamburg.de/wp-content/uploads/2012/11/1731.jpg

13.11.2012
Tantrischer Buddhismus:
„Es ist alles ein- und dasselbe, wenn wir es analysieren, ausgenommen…“ – Eine buddhistische Betrachtung zu Differenzen und Affinitäten zwischen buddhistischen und śivaitischen Tantras (esoterischen Texten)          abstract   audio   slides
Prof. Dr. Harunaga Isaacson, Universität Hamburg, Asien-Afrika-Institut

http://www.tantric-studies.uni-hamburg.de/wp-content/uploads/2012/11/IMG00205-20121113-1903b.jpg

15.01.2013
Tantrischer Viṣṇuismus:
Die esoterische Tradition des Pāñcarātra: Einflüsse und Ziele          abstract   audio
Dr. Marion Rastelli, Universität Wien

http://www.tantric-studies.uni-hamburg.de/wp-content/uploads/2013/02/Rastelli0072.jpg

 

Gefördert durch: Gustav Prietsch-Stiftung und AWW Arbeitsstelle für Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Hamburg

LogoGPS-CMYK

 

12th July 2012

News: Announcements, Coming Events

Third International Workshop on Early Tantra

The Third International Workshop on Early Tantra (TIWET) has been held at the Centre for Tantric Studies, Asien-Afrika-Institut, Hamburg. Some forty scholars and students of the tantric traditions participated from July 15-July 23rd, 2010.

For the program see here.

25th July 2010

News: Uncategorized

Resources



News — Recent




Search